Hannes und Gian Luca sind Vizelandesmeister im Mehrkampf

Geschrieben von Manuela Germans. Veröffentlicht in B2017

Zum ersten Mal wurden die Mehrkampf-Landesmeisterschaften der AK 8 – 11 im Greifswalder Volksstadion ausgetragen. Dies sorgte bei den jungen Leichtathleten der HSG Uni Greifswald für einen besonderen Motivationsschub.

Hannes BeckerBei hervorragenden äußeren Bedingungen konnten die Blau Weißen Ihren Heimvorteil für beeindruckende Leistungen nutzen. Einen Klasse Dreikampf absolvierte der erst 8-jährige Hannes Becker. Mit ausgezeichneten 8,41s sprintete er die zweitschnellste Zeit aller Teilnehmer dieser Altersklasse.

Noch besser lief es für Hannes im Weitsprung. Mit 3,71m war der junge Mehrkämpfer an diesem Tag nicht zu schlagen. Sehr gute 27,00m im Ballwurf machten den Gewinn der Silbermedaille perfekt.

 

 

 

 

 

 

 

Gian Luca TrotzkiDas gleiche Edelmetall erreichte der 10-jährige Gian Luca Trotzki.  Da Luca ein sehr ausgeglichener Athlet ist, liebäugelte er bereits im Vorfeld mit einer guten Platzierung. In der ersten Disziplin, dem Hochsprung, ließ Luca sofort erkennen, was er sich für diesen Tag vorgenommen hat. Äußerst konzentriert ging er jede Höhe an. Erst die 1,35m waren an diesem Tag zu hoch. Mit übersprungenen 1,30m lag er auf einem tollen dritten Platz. Im anschließenden 50m Sprint erreichte der 10-jährige die zweitschnellste Zeit. Mit sehr guten 7,58s sammelte Luca viele Punkte.

Einen ganz starken Wettkampf zeigte Luca im Weitsprung. Nach zwei ungültigen versuchen war jetzt Nervenstärke gefragt, um einen Salto Nullo zu vermeiden. Unbeeindruckt lief Luca an und sprang mit ausgezeichneten 4,50m einen neuen Hausrekord. Nun hieß es im ungeliebten Ballwurf nicht allzu viele Punkte zu verlieren. Doch mit 36m warf Gian Luca soweit wie nie zuvor. Mit überragenden 1.512 Punkten strahlte der 10-jährige Mehrkämpfer mit seiner Medaille um die Wette.

Zum tollen Abschneiden der HSG Allrounder trug auch der 11-jährige Luca Antonio Günther bei. Mit sehr guten 1.353 Punkten belegte er überraschend den 6. Platz. Besonders hervorzuheben ist die neue persönliche Bestleistung von 1.35m im Hochsprung!

Lilly WormBei den Mädchen konnte die 8-jährige Lilly Worm mit einem sehr guten Platz überzeugen.  Mit tollen 8,55s sprintete sie auf den 4. Platz. Eine persönliche Bestleitung gab es im Weitsprung. Diese steht nun bei glänzenden 3,18m.

Ihren ersten Vierkampf überhaupt absolvierte die 10-jährige Martha Seidel. Besonders groß war die Aufregung vor dem Hochsprung, da sie noch nie einen Hochsprungwettkampf absolviert hatte. Doch Martha löste diese Aufgabe mit Bravour. Mit übersprungenen 1,00m kann Martha überaus zufrieden sein.  Mit insgesamt 1.255 Punkten belegte die 10-jährige den 11. Platz.

Nach einer trainingsfreien Woche beginnt dann für alle die Vorbereitung auf die Hallensaison.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok