DM-Bronze für Dr. Wolfgang Meier

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in B2017

Bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathletik-Senioren (Altersklassen 35-85) am ersten Juliwochenende im sächsischen Zittau nahmen auch zwei Seniorenleichtathleten der Abteilung Leichtathletik der HSG Universität Greifswald teil. Dr. Wolfgang Meier (AK M65) und Frank Hempel (M45) konnten dabei mit einigen vorderen Platzierungen aufwarten.

Die einzige Medaille für die Abteilung Leichtathletik ging auf das Konto von Dr. Wolfgang Meier (M65). Über 300 m Hürden verfehlte er mit 60,87 s den Silberrang nur um eine Sekunde. Dennoch war Wolfgang sehr zufrieden, konnte er sich doch nach Rang 4 bei der DM im Vorjahr diesmal über eine Medaille freuen. Über 400 m belegte er außerdem den 8. Platz. Den 800 m-Lauf beendete er als Zehnter.

Zufrieden zeigte sich auch Sprinter Frank Hempel (M45). Nach guten Ergebnissen am Saisonanfang zwickte in den vergangenen Wochen leider immer wieder die Oberschenkelmuskulatur. Eine planmäßige Wettkampfvorbereitung war so für ihn leider nicht möglich. So erreichte er im Vorlauf über 100 m 12,49 s und mußte beim Endlauf zuschauen (Rang 10 der Gesamtwertung).

Etwas besser lief es für ihn bei den 200 m. Mit 25,24 s belegte er am Ende Rang 7. „Für mich war es nach den Verletzungsproblemen der vergangenen Wochen schon schön, überhaupt in Zittau starten zu können. Daher bin ich mit meinen Leistungen durchaus zufrieden.“ resümierte Frank Hempel am Ende der dreitägigen Wettkämpfe.

Für die beiden Männer folgen vom 27. Juli bis 6. August nun noch die Senioren-Europameisterschaften im dänischen Aarhus. Dafür schon einmal viel Erfolg!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok