Laufcupauftakt 2012 in Wittenburg für HSG Läufer erfolgreich

Geschrieben von Stefan Barthel. Veröffentlicht in B2012

Die TSG Wittenburg hatte mit 455 Teilnehmern über 3 Distanzen (2km, 4,8km, 10km) beim 24. Lauf um die Wittenburger Mühle ein großes Teilnehmerfeld. Auf der 10km Distanz mit 242 Läufern (61 Frauen u.181 Männer) im Ziel ging es um die ersten Laufcup-Punkte von Mecklenburg Vorpommern für 2012.

IMG 0907Die Gesamtsieger waren Carmen Siewert W40 von der SG Greifswald bei den Frauen und Danny Thewes M30 vom Möllener SV. Carmen ließ nur 5 Männern den Vortritt, lief die 10km in 36:12min.und hatte reichlich 2 Minuten Vorsprung vor der 2.Platzierten. Unmittelbar hinter Carmen lief Stephan Krey M35 von der HSG Uni Greifswald als 3. seiner Altersklasse mit persönlicher Bestzeit (36:14min.) ins Ziel. Weitere 6 Läufer der HSG Uni Greifswald starteten über die 10km und konnten in ihren Altersklassen gute Platzierungen erkämpfen. Bernd Ahnefeld M20 lief 44 Minuten glatt. Oldie Herbert Stromeyer M70 lief mit 46:17min. immer noch eine hervorragende Zeit mit der er Platz 3 seiner AK belegte. Auch Alfred Mahnke M60 sicherte sich mit einer Zeit weit unter 50 Minuten Platz 3 in seiner AK. Christiane Henke W60, die vor 1 Jahr an gleicher Stelle ihren Laufcupeinstand gab, absolvierte die 10km diesmal in 53:06min, verbesserte ihre Zeit um reichlich 2 Minuten und sicherte sich diesmal Platz 1 ihrer AK. Stefan Barthel M65 war mit seiner Zeit nicht ganz zufrieden, konnte sich aber über Platz 4 seiner AK freuen. Kathrin Brozio W40 und Georg Klimmek M20 (Neueinsteiger) kamen gut über die Runden und holten wertvolle LC-Punkte.

Bedingt durch Verletzungen und Erkältungskrankheiten fehlten einige HSG Läufer.

Auch unter den 133 Läufern über die 4,8km Distanz waren Greifswalder am Start. Enrico Grabarek M35 lief mit einer Zeit von 17:46min. als 5. der Gesamtwertung und Sieger seiner AK durchs Ziel. Auch seine 3 Kinder der Familie Grabarek/Werner waren erfolgreich. Hier belegten in ihren AK Thekla Werner WU12 mit 23,55min. Platz 2, Conrad Werner MU10 mit 24:59min Platz 1 und Sahra Werner WU10 mit 29:34min. Platz 1 . Kumpel und Sportfreund der Werner-Kinder Felix Bollin MU10 kam auf Platz 2 seiner AK und freute sich zusammen mit Conrad auf dem Podest stehen zu können. Da ist ja der Läufernachwuchs gesichert.

Mehr Bilder gibt es hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok