Christine Liebendörfer beim 4. Lauf der Sportweltlaufserie mit 7,3km Bestleistung

Geschrieben von Stefan Barthel. Veröffentlicht in B2012

Am Mittwoch (14.11.2012) fand im Volksstadion der 4. Stunden- und Halbstundenlauf der diesjährigen und traditionellen HSG Sportweltlaufserie statt. 127 Läuferinnen und Läufern gingen bei guten Bedingungen an den Start. Besonders der Halbstundenlauf hatte mit 95 Läufern sehr großen Zuspruch Wie gewohnt konnte man die halbe oder die ganze Stunde als Einzelläufer oder als Paarläufer in den Kategorien Frauen-, Männer- oder Mixpaare laufen.

Über die halbe Stunde waren 21 Einzelläufer, 37 Paare, darunter viele Kinder am Start. Hier erfreulich, dass auch wieder viele Teilnehmer des HSG Laufclubs teilnahmen. Schnellste Einzelläuferin war hier die Triathletin Christine Liebendörfer von der HSG mit 7,30km vor Romy Spitzmüller und Ramona Rudolph HSG. Die 7,30km von Christine L. wurden 2012 noch von keiner Läuferin erreicht. Bei den Männern legte Jan Henrick Lange HSG mit 8,02km die weiteste Strecke zurück vor Philip Sperling HSG und Michael Manthey HGW.

Von den Paarläufern in der Kategorie Frauenpaare legten Vanessa und Julia Hammerschmidt von der HSG mit 8,25km die weiteste Distanz zurück vor Mara Häusler mit Teresa Wolter sowie Fiona Hammerschmidt mit Lilli Trademann HSG. In der Kategorie Männerpaare liefen Justin Dieckelmann mit Felix Grabowski HSG mit 9,25km die weiteste Strecke vor Rico Peth mit Florian Junge sowie Klaus Dieter Greffin mit Thomas Timm HSG, dem Sponsor der Sportweltlaufserie. Bei den Mixpaaren waren Greta Gebhardt mit Frieder Scheuschner sowie Lisa Germans und Tim Häusler HSG mit jeweils 7,90km 2 Paare gleichschnell vor Daniela Hoffmeister HGW und Frank Hempel HSG.

Über die ganze Stunde starteten diesmal 22 Einzelläufer und nur 5 Paare. Hier legte bei den Frauen die Sportterapeutin Ulrike Schnurr mit 13,65km die weiteste Distanz zurück, vor Ilka Jäkel HSG und Peggy Trademann Freest. Bei den Männern gab es einen Dreikampf zwischen den Triathleten Florian Teichmann, Stefan Wegner sowie dem Stralsunder Birger Marschall. Wobei Florian mit 15,30km die Nase vorn hatte und die Plätze 2 und 3 mit jeweils nur 50m Abstand weg gingen.

Bei den Paarläufern war diesmal nur die Kategorie Männer- und Mix-Paare besetzt. In der Kategorie Männer waren wie gewohnt der HSG-Kanute Klaus Höchel und Andreas Junge HGW mit 16,95km die Schnellsten, vor Jörg Schulz mit Jo Trettin HGW sowie Stefan und Florin Seiberling HGW. Bei den Mix-Paaren liefen Susanne Adler HGW mit Fridjof Gebhardt SGG mit 15,65km die weiteste Strecke vor Thekla-Tabea und Konrad Werner.

Die Sieger erhielten wie gewohnt einen Gutschein vom Sportwelt-Fachgeschäft. Der abschließende 5. Stundenlauf der diesjährigen Sportweltlaufserie findet am 05.12. 2012 wieder um 18:00Uhr im Volksstadion statt. Dort erfolgte dann auch die Ehrung der Gesamtsieger.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok