Hannes springt neuen Rekord

Geschrieben von Manuela Germans. Veröffentlicht in B2017

Beim Saisonauftakt platzte die Rostocker Laufhalle aus allen Nähten. Beim traditionellen Achim Huth Gedenksportfest gingen rund 300 Athleten aus 20 Vereinen an den Start. Dementsprechend groß war auch die Nervosität der jüngsten Leichtathleten der HSG Universität Greifswald. Doch mit dem ersten Startschuss zeigten alle Sportler großartige Leistungen.

Hannes BeckerEinen beeindruckenden Weitsprungwettkampf zeigte der 8-jährige Hannes Becker. Mit einem perfekten Sprung landete das junge Talent bei sagenhaften 3,97m! Mit dieser Weite sicherte er sich nicht nur unangefochten den Tagessieg, sondern stellte mit dieser beeindruckenden Leistung einen neuen Greifswalder Rekord auf.

Der gleichaltrige Clemens Geiz verpasste leider um 1 cm den Endkampf. Seine gesprungenen 3,35m bedeuten jedoch eine neue persönliche Bestleistung. Die noch  7-jährigen Athleten Friedrich Westphal (3,08m), Till Peters (2,98m) und Sascha Beerbohm (2,87m) zeigten tolle Weitsprünge.

Tolle Ergebnisse gab es auch im Sprint dieser Jungs über 50m. Hannes belegte mit ausgezeichneten 8,41s den 4. Platz. Bereits im Vorlauf rannte der 8-jähirge so schnell wie nie zuvor.

Dies gelang auch Clemens Geiz. Mit sehr guten 8,54s belegte er einen fantastischen 8. Platz.

 

Gian Luca TrotzkyVon diesen guten Ergebnissen ließ sich der 10-jährige Gian Luca Trotzky ebenfalls zu tollen Leistungen anspornen. Hier gab es sowohl im Sprint als auch über die 50m einen erbitterten Kampf mit seinem „Dauerrivalen“ Anton Steffen aus Rostock. Zum ersten Mal gelang es Gian Luca, seinem Konkurrenten über die 50m sehr nah zu kommen. Mit ausgezeichneten 7,52s sprinteten beide Athleten die gleiche Zeit und standen damit ganz oben auf dem Podest. Im Weitsprung überzeugte Luca mit fantastischen 4,67m. So weit ist der junge Athlet noch nie gesprungen. Doch Anton hatte an diesem Tag das bessere Ende für sich und gewann den Wettkampf mit überragenden 4,87m. in der gleichen Konkurrenz stellte Heinrich Westphal mit sehr guten 3,70m einen neuen Hausrekord auf.

Zum ersten Mal flog der 11-jährige Luca Antonio Günther im Weitsprung über die 4 Meter. Mit glänzenden 4,25m steigerte er seine alte Bestmarke um 40cm! und belegte damit einen super 4. Platz. Auch im Sprint zeigte sich Luca Antonio stark verbessert und belegte mit neuer Bestzeit (8,10s) einen sehr beachtlichen 5. Platz.

Bei den kleinen Mädchen überzeugte erneut die 8-jähirge Lilly Worm. Im Finale über 50m zeigte Lilly was in ihr steckt. Mit neuer persönlicher Bestzeit (8,41s) sprintete das hoffungsvolle Nachwuchstalent auf den 4. Platz. Mit Platz 7 im Weitsprung (3,15m) ging für Lilly ein sehr erfolgreicher Wettkampftag zu Ende.

Die erst 7-jährigen Pia Storm und Eva Büttner zeigten tolle Wettkämpfe. Pia gelang es, in das kleine Sprintfinale einzuziehen. Mit guten 9,24s belegte sie dort einen beeindruckenden 5. Platz. Eva zeigte mit sehr guten 2,75m einen sehr ansprechenden Weitsprungwettkampf.

Die 10-jährige Lucy Schacht erreichte sowohl im Sprint (9,08s) und im Weitsprung (3,40m) neue persönliche Bestleistungen. Gleiches gelang der 11-jährigen Lene Malin Schäfer im Sprint über die 50m (9,22s).

Mit diesem ausgezeichneten Auftakt in die Hallensaison bereiten sich nun alle konzentriert auf die bevorstehenden Landesmeisterschaften im Januar vor.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok