Dr. Wolfgang Meier auf Platz 7 bei Europameisterschaften

Geschrieben von Webmaster. Veröffentlicht in B2017

In der Zeit vom 27. Juli bis 06. August 2017 fanden im dänischen Aarhus die 20. Europameisterschaften der Masters (EMACS), d.h. der 35- bis 90-jährigen Altersklassen-Leichtathleten, statt. Zu den 815 gemeldeten deutschen Teilnehmern gehörten auch zwei Sprinter der HSG Uni Greifswald. Bei früh-herbstlichen Temperaturen und Regenschauern lagen für beide Männer diesmal Glück und Pech nah beieinander.

Bild: EMACS2017Erneut mit einer Top-Platzierung überzeugen konnte Dr. Wolfgang Meier (M65). Der Bronze-Medaillen-Gewinner der Deutschen Meisterschaften Anfang Juli in Zittau über die 300m-Hürden-Distanz stellte sich am ersten Sonnabend der anderthalb Wettkampfwochen (29.07.) in dieser Disziplin dem dänischen Starter. Mit einer ähnlich guten Zeit wie in Zittau (60,91s) gelang ihm die Qualifikation über die Zeitregel für das Finale am Sonntag. Im 300m-Hürdenfinale einen Tag später konnte Wolfgang vor der großen Kulisse des Ceres-Park-Stadions schließlich einer der besten Läufe der letzten Saisons abliefern. Er verbesserte sich noch einmal um fast anderthalb Sekunden auf 59,27 s und konnte sich schließlich als zweitschnellster Deutscher über Platz 7 der Europameisterschaften freuen!

Allerdings mußte Wolfgang dabei auch den vorherigen Verletzungsproblemen Tribut zollen, die einen für Montag geplanten Start über die 400m-Stadionrunde verhinderten. Ein sich einstellender Infekt, wahrscheinlich aufgrund der ungemütlichen Temperaturen und der wiederholten Niederschläge, machte schließlich alle Hoffnungen Wolfgangs auf weitere Starts bei den Europameisterschaften zunichte.

Etwas vom Pech verfolgt war auch Frank Hempel (M45) bei diesen Europameisterschaften. Mit verletzungsbedingten Trainingsrückstand nach Aarhus anreisend, war Frank schon froh, überhaupt bei diesem Jahreshöhepunkt an den Start gehen zu können. Erste Standortbestimmung waren die 100m-Vorläufe am 29.07.. Auch wenn Frank mit 12,43s schneller als bei der DM in Zittau und Drittplatzierter in seinem Vorlauf war, blieb er hier doch unter seinen Möglichkeiten. Mit Platz 17 und zwei hundertstel Sekunden Abstand verpasste er die Runde der Semifinals mit den 16 schnellsten Sprintern seiner Altersklasse nur denkbar knapp und mußte daher bei den Halbfinal- und Finalläufen zuschauen.

EMACS2017Etwas bessere Chancen rechnete sich Frank über die halbe Stadionrunde, seiner eigentlichen Lieblingsdistanz, aus. Die Vorläufe dazu fanden am 03.08. bei kühlem Nieselregen statt. Keiner der Favoriten machte hier mehr als nötig, was sich bei den gelaufenen Zeiten aller Teilnehmer auswirkte. Mit mäßigen 24,95s verpasste Frank erneut als 25. nur knapp die Zwischenrunde der schnellsten 24 Läufer und mußte das Halbfinale und das Finale wiederum von der Tribüne verfolgen.

Ein wichtiger und emotionaler Höhepunkt jeder Meisterschaft sind ohne Zweifel die Staffelwettbewerbe am letzten Meisterschaftswochenende. Die DLV-Teamleitung stellte jeweils die schnellsten vier Männer für die Deutsche Sprintstaffel auf - Frank wurde hier in die deutsche 4 x 100m Staffel der Altesklasse M45 berufen. Aufgrund des aktuellen Leistungsvermögens und verschiedener Verletzungsprobleme sollte die Staffel in der Reihenfolge Hempel-Zechmann-Köhler-Lachmann laufen, Frank also den Start und die erste Kurve sprinten. In einem dichten Feld von sechs Länderauswahlstaffeln übergab Frank den Stab im Mittelfeld liegend. Allerdings misslang der letzte Wechsel der deutschen Staffel völlig, sodass Team Deutschland M45 ausschied. Da schließlich zwei weitere Staffeln disqualifiziert wurden, machten die verbliebenen drei Staffeln die Medaillen unter sich aus. Erwartungsgemäß holten die Briten den Titel.

Während für Frank jetzt die Saison vorbei ist und er die trainingsfreie Zeit vor dem Beginn der Vorbereitung auf die Hallensaison geniest, stehen für Wolfgang noch die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Senioren Anfang September in Zella-Mehlis an, für die wir ihm viel Erfolg wünschen!

Mehr Bilder gibt es hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok